Moin, Moin,

saison header2020

Spielberichte | Ergebnisse | Tabellen

Spielberichte | Ergebnisse | Tabellen

Rahlstedter SC vs. ATSV 3:2 (1:1)

„Es gibt das „Battle of Britain“ und andere legendäre Schlachten, aber Rahlstedt gegen Ahrensburg ist das Match, dem ich seit unserem Aufstieg letztes Jahr in die Hamburger Landesliga entgegenfiebere.“ Das waren die Worte des ATSV-Trainers Jan Fricke, um die Mannschaft aus der Ferne (Mallorca) entsprechend zu motivieren.

Ein frühes Gegentor ist beim ATSV bereits zum Alltag geworden. Auch heute führte ein Ballverlust im Spielaufbau nach bereits 5 Minuten zu einem Gegentor.

Der ATSV rappelte sich schnell auf und erzielte das 1:1 (9.) durch Benedikt Neumann-Schirmbeck. Finn Ahrend lässt einen Gegner aussteigen und zieht aus spitzem Winkel ab, der Ball rutscht durch und „BNS13“ stochert den Ball über die Linie. Die restlichen Minuten der Halbzeit waren ausgeglichen.

Kurz nach der Halbzeit gab es innerhalb weniger Minuten zwei Chancen für Mihai Bitez. Eine Flanke, die er mit der Brust annahm und aus wenigen Metern über das Tor schoss und ein von Dennis Sailer aus dem Halbfeld getretener Freistoß, der durch Bitez eingenickt wurde. Dieses Tor wurde jedoch als Abseitstor deklariert.

Das 2:1 für den SC Rahlstedt wurde durch ein klares Handspiel eingeleitet. Neumann-Schirmbek spielt den Ball durch zwei Gegner, der eine nahm in sichtlich mit der Hand mit und der folgende Angriff führte zum 2:1.

In der 60. Minute wurden zwei Ahrensburger Spieler ausgewechselt, der ATSV erhoffte sich dadurch ein glückliches Ende und den Punktgewinn am Freitagabend.

Nachdem das 3:1 in der 68. Minute durch einen Konter viel, zog der ATSV alle Register und wechselte den Stürmer Serkan Dede für den Innenverteidiger Alex Tatsis ein. Folglich schoss der ATSV in der 85. Minute das 3:2.

In den Schlussminuten wurde das Spiel hitzig, die Rahlstedter hatten Angst, dass sich die letzten Partien wiederholten und der ATSV zeigte Kampfgeist, um einen Punkt am Freitagabend mit nach Hause zu nehmen.

Der ATSV verlor am Ende 3:2. Über das Handspiel und das Abseitstor lässt sich streiten. Zu Unrecht oder nicht, sei dahingestellt.

Abschließend war es dennoch ein gutes Spiel von unserer Mannschaft, welches dank der Video-Analyse aufgearbeitet werden kann.

Am nächsten Samstag, den 16.10.2021 trifft der ATSV um 14:00 Uhr auswärts auf den HSV Barmbek-Uhlenhorst 2.

Autor: Erik Bielesch (Mittelfeldspieler ATSV Liga)

 

Landesliga 3 Saison 2021 / 22 

 

Landesliga 03 Saison 2021 / 22 

 

Dem Schloss am nächsten… 

atsv logo rot

Landesliga HH 03

 …ist nur der ATSV !